Glossar

Glossar

Raumakustik

Die Raumakustik befasst sich mit den Auswirkungen der baulichen Gegebenheiten eines Raumes auf die in ihm stattfindenden Schallereignisse. Schwerpunkt sind Räume, deren akustische Darbietungen vielen Zuhörern zugänglich gemacht werden sollen (Konzertsäle, Theater, Versammlungssäle, Schulräume, Fernseh- und Rundfunkstudios, Kirchen usw.). Die Nachhallzeit ist dabei die wichtigste Größe zur Beurteilung der akustischen Qualität eines Raumes und bildet den Schwerpunkt um einen Raum möglichst gut auf seinen Bestimmungszweck und das bestehende Kommunikationsszenarium abzustimmen. Zur Gestaltung der Raumakustik ist über die Betrachtung der Nachhallzeit hinaus die Menge und Anordnung der schallabsorbierenden Flächen von größter Wichtigkeit. Dies gilt in besonderem Maße für die akustische Optimierung von Büroräumen, Schalterhallen, Callcenter, Bibliotheken, Restaurants, Speisesälen usw., wo die Geräuschquellen vielfältig sind und es außerdem um die Absorption von Störschall geht.



 
Einträge 1 bis 12 von 12