Glossar

Glossar

Psychoakustik

Die Psychoakustik ist ein Themenbereich aus der Psychophysik. Sie beschäftigt sich mit den objektiv physikalisch messbaren Größen eines Schallereignisses wie z.B. Frequenz, Lautstärke, Zeitspanne der Töne im Zusammenhang mit der subjektiv individuellen menschlichen Empfindung von Schall als Hörereignis. Untersucht wird dabei die kognitive Verarbeitung physikalischer Signale zu einem Höreindruck, einem psychischen Erleben von beispielsweise Tonhöhe, Lautheit, Klangfarbe, Rauigkeit, etc. Telekommunikation, Schallwirkungsforschung, Tongestaltung und Audiodatenkompression sind wichtige Felder zur Anwendungen der Psychoakustik.



 
Einträge 1 bis 9 von 9