Glossar

Glossar

poröse Absorber

Die Schallabsorption durch poröse Absorber wird durch das Eindringen der Schallwellen in die offenen Strukturen des Materials und die dortige Umwandlung von Schallenergie in Wärmeenergie durch Reibung der in Schwingung versetzten Luftmoleküle am Material erzielt. Z.B. Teppiche, Schaumstoffe und Mineralfasern gehören zur Gruppe der porösen Absorber, die zur Absorption hoher und mittlerer Frequenzen sehr effektiv sind. Dabei ist die Materialstärke, das Volumen, des Absorbers entscheidend für die absorbierten Tonlagen. Je dicker ein Absorber ist, desto wirksamer ist es darüber hinaus bei der Absorption niedriger, langwelliger Frequenzen.



 
Einträge 1 bis 9 von 9