Spezialthema Raumakustik in Kantinen

In den letzten Jahren durfte die Firma objectiv für ihre Kunden in den unterschiedlichsten Bereichen die Raumakustik optimieren. Unsere täglichen Aufgaben sind Bürobereiche, Callcenter, Eingangshallen. Auch KiTas, Läden, Restaurants, Museen und Schulen zählen häufig zu den Auftraggebern.

Besondere Themen, wie Wellnessbereiche, Hotels, Stadthallen und Konzertsäle, sind für uns spannende Herausforderungen, bei denen wir unsere umfassende Kompetenz beweisen können.

Auf unserer Homepage können die Seiten "Kunden" und "Referenzen" einen Eindruck davon vermitteln.

Eine Nebenerscheinung der vielfältigen Projektbearbeitung ist, dass wir unsere Expertise im Bereich der Raumakustik für Mensen und Casinos deutlich ausbauen konnten. Häufig ist der Lärmpegel in Kantinen sehr hoch. Der beabsichtigte Erholungseffekt für die Mitarbeiter tritt nicht ein.

Mit einer Optimierung der Raumakustik ist es möglich, eine angenehmere Atmosphäre zu schaffen, die Räume werden als wertiger wahrgenommen. Zusätzlich zur Steigerung des Wohlbefindens der Besucher durch die Verminderung des Lärms arbeiten wir mit dekorativen Elementen. So wird auch optisch der Raum aufgewertet.

Namhafte zufriedene Kantinenbetreiber sind zum Beispiel die Firmen EMI Music Köln, Telekom Stiftung Bonn und das Bundesamt für Arzneimittelzulassung Bonn, die Zentrale der Renus Logistik in Holzwickede bei Dortmund. Wir freuen uns auch über die kürzlich erteilten Aufträge der Firma Soennecken in Overath, des Bistro und Foyerbereiches im Kombibad in Paffrath in Bergisch Gladbach, der Kantine von Pfeiffer und Langen und des Verwaltungsgerichts, beide in Köln. Gerade bekommen wir die Zusage für die Lieferung von akustisch wirksamen Materialien für die Kantine im DHL-Tower in Bonn.

Unser Service umfasst die Erfassung der Situation vor Ort, die akustische Berechnung (ggf. inklusive einer akustischen Messung) nebst gestalterischer Beratung bis hin zur Montage.

Eine erste Beratung ist natürlich kostenlos und unverbindlich.